Aachener Untergrund Kultur

16. Juni 2009

>SPRUDELNDE VIELFALT – V.A.

Filed under: Cassetten AC, Reinfall Tapes — karl pach @ 12:39 pm

>

1982/Reinfall RC 009
C-60 Sampler aus Aachen von Reinfall Tapes. Zweiter sampler des Labels mit altbekannten Reinfall-Bands. Auch hier eine bunte Mischung aus Minimal, Synth und Punk. Von allem was dabei.

mit:
DIE KRONPRINZEN/ZEITZEICHEN/REINFALL-DUO/SELTSAME ZUSTÄNDE/RÜCKSTAND/PERLEN VOR DIE SÄUE/ABNORM/T.E.MUSIK/NEROS TANZENDE ELEKTROPÄPSTE

„C 60 – nur 5 DM, mit Bands aus Aachen; abwechslungsreicher als der So-Nicht-Sampler, der auf seine düstere Weise genial war/ist. Allgemein wenig Synthispielereien (gut so!). Auswahl:
Die Kronprinzen – Immer weiter gehen: rhythmisch, toll.
Zeitzeichen – Liebeslied: wehmütig-sehnsüchtige Melodie mit „offener“ Stimme & Endzeitstimmungstext, aber für Verliebte.
Reinfall-Duo – Letzter Blick zurück: mit typ. Reinfall-Synthii. Gefällt.
Rückstand – Jogging: Gekonnter Sayophoneinsatz, am Rande des Dilletantischen, schüchterner Funkbass, laufbar/tanzbar.
Abnorm – La Régime: französisch, interessantestes Stück bis jetzt; Text, den auch jeder O-Schüler verstehen kann, orientalische Anklänge. Fein.
T.E. Musik – Disziplin: Ein Liedel über den Ü-Wachungssaat darf auf keinem Sampler fehlen. New Wave.
Seltsame Zustände – Fang wieder an zu fühlen: Mit Appellen, die wohl nicht ganz ernst gemeint sind.
Abnorm – Ich küsse Ihre Hand, Madame: Ein ausnahmsweise mal schön verfremdeter Evergreen.
Rückstand – Funk la Civilisation: Stimmt. 1 der Besten.
Die Kronprinzen – Don’t change anything: Prima Aufbau, wieder sehr rhythmisch, Stimme knapp vor Schlagzeug vor Gitarre gemischt. Super.
Reinfall-Duo – Muß I denn …: R-Box, Miniorgel, Stimme. Witzig, aber überflüssig.
T.E. Musik – Körper: „Und sie kommen mit weißen Wagen und bringen deinen Körper mit“ … KurzvornachdemTod-Stimmung, Ruhe, Sprechgesang. Ertrink.
Seltsame Zustände – Intensivstation: „Aachens Antwort auf Fehlfarben.“ (Spex) Diese Meinung teile ich nur bedingt, trotzdem ein Höhepunkt.
Reinfall-Duo – Der Mai ist gekommen: Der Text hätte auch von mir sein können, gut-beobachtete / erträumte Augenblicke des Nebel-Leben, scheinbar zusammenhangslose Sätze, die Verbindung aber ist die Wahrheit, das Chaos.
Perlen vor die Säue – Synthipogo: Du bist klein mein Herz ist rein lass mich fressen wie ein Schwein. Schrecklich.
Insgesamt alles tanz-interessant, hervorragende Tonqualität.“ (Klaus Wittmann, Purer Spass Nr.2, 10.1982)

Seite 1: http://www.megaupload.com/?d=ZJSRYQR2
Seite 2: http://www.megaupload.com/?d=21T1MAV9

8 Kommentare »

  1. >…naja: BESTES Label…?

    Kommentar von Pinocchio — 16. Juni 2009 @ 7:12 pm

  2. >HalloAbsolut wunderbares Zeitdokument hier.Die fruehe version von Disziplin ist einfach der hammer – danke!!grusssoundmill

    Kommentar von soundmill — 9. März 2010 @ 10:19 pm

  3. Da laust mich der Affe !
    Da höre ich nach 30 Jahren noch mal unsere Band die Kronprinzen !
    Robby Ssykor,Dave Thelen,Manny Pleir,Werner Senster,Christoph Keller

    Wo immer ihr seid ,lebet wohl !

    Kommentar von Werner Senster — 28. März 2011 @ 9:15 pm

    • Werner, erzähl doch bitte mehr über dich und die Kronprinzen.

      Kommentar von karl pach — 31. März 2011 @ 9:54 am

  4. […] Sprudelnde Vielfalt Sampler 2 C-60 Der zweite Sampler vom Reinfall Label. Mit dabei natürlich alle bekannten Reinfall Gruppen und Solisten: Kronprinzen /  Zeitzeichen / Reinfall Duo / Seltsame Zustände / Rückstand / Perlen vor die Säue /Abnorm / T.E. Musik / Neros tanzende Elektropäpste. Die Musikrichtung ist so, wie es auf einem Sampler sein soll. Abwechselnd, einfallsreich und gekonntes mit amateurhaftem vermischt. Hervorheben möchte ich die Beiträge von Rückstand (siehe dazu letzte SCRITTI, Rückstandtape) und T.E. Musik, dessen erster Song “Disziplin”  stimmlich sehr an BAP erinnert. Kommt wohl daher, daß T.E. Kölner ist. Dann noch sein zweiter Beitrag: “Körper”… und sie kommen in weißen Anzügen und tragen deinen Körper weg…”. Ein guter Überblick über das Reinfall-Label, die schon mehrere gute Tapes veröffentlicht haben. […]

    Pingback von Noch mehr historische Reinfall Tapes-Rezensionen | Aachener Untergrund Kultur — 10. Februar 2012 @ 10:13 pm

  5. […] auf den Tag genau, dreißig Jahre: Die Veröffentlichung von Sprudelnde Vielfalt, dem legendären Reinfall-Tapes-Sampler, ist nun genauso lange her wie seinerzeit (’82) die […]

    Pingback von 30 Jahre Sprudelnde Vielfalt « Aachener Untergrund Kultur — 16. Juni 2012 @ 8:04 am

  6. auch hier bitte reuppen wenn möglich. seltsame zustände, gips da noch mehr von? irgendwo hatte ich mal ein kasette von denen. ohmannomann. nostalgie pur – eigentlich wollte ich heute arbeiten, lese mir aber grad das komplette blog durch.

    Kommentar von k@rpfen.de — 31. Oktober 2012 @ 8:32 am

  7. please re-up

    Kommentar von Darya — 11. Dezember 2012 @ 3:22 am


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: