Aachener Untergrund Kultur

19. September 2009

>LITTLE FURY THINGS Cassette

Filed under: Cassetten AC, New Wave im Aachener Kreis — karl pach @ 8:22 am

>

Die Gruppe Lindt (siehe 04.09.09) wurde Ende der 80er mit einer (un)gehörigen Portion Grunch angereichert und mit neuem Viersaiter als Little Fury Things reanimiert. Waghalsige Auftritte z..B. beim Oranjepop-Festival in Eygelshoven, während eines Länderspiels zwischen Holland und Deutschland oder in der Nacht zum 1. Mai im Hauptquartier zu Aachen waren nur einige der tragischen Höhepunkte, bis der Band der Proberaum zu einem Zeitpunkt gekündigt wurde, als die Kraft- und Finanzreserven aufgebraucht waren, die u.a. in die hier erhältlichen Studioaufnahmen für das Demo-Tape „No Brains, No Service“ geflossen waren (8 Stücke in 8 Stunden auf 8 Spur – alle 8ung).

Das ganze Werk hier:
http://www.megaupload.com/?d=7BSVAW3F

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: