Aachener Untergrund Kultur

10. Januar 2010

>HOLY MOSES

Filed under: Aachener Musikszene, Aachener Trash Metal, Aachener Untergrund, Holy Moses — jolly joker @ 5:03 pm

>


Die Aachener Trash Formation Holy Moses, die Ende 1979 Anfang 1980 gegründet wurde, veröffentlichte, nach diversen Umbesetzungen, 1986 über AAARGH Records das Debutalbum „Queen Of Siam“, das in der damaligen Musikszene sehr gut aufgenommen wurde. Das Album wurde von Gitarrist Andy Classen, Bassist Ramon Brüssler, Schlagzeuger Herbert Dreger und der Ausnahmesängerin Sabina Classen eingespielt. Kurz nach der Veröffentlichung zog Ramon Brüssler nach Thailand und wurde durch Andre Chapelier, von der Band Atlain, ersetzt. Drummer Herbert Dreger wurde wenige Tage später durch Uli Kusch, der später u.a mit Helloween, Gamma Ray und Masterplan Erfolge feiern konnte, ersetzt. Zeitgleich übernahm ich 1986 das Management von Holy Moses. Zur bevorstehenden „Queen Of Siam“ Tour wurde das hier abgebildete „AU HUUR TOUR“ T-Shirt angefertigt. Mit „Finished With The Dogs“ erschien 1987 das zweite Album, das der Aachener Band noch mehr Erfolg und zahlreiche Auftritte im In- und Ausland einbrachte. Ausgestattet mit einem neuen Vertrag über WEA gingen Holy Moses 1989 erneut ins Studio um ihre dritte LP „The New Machine Of Liechtenstein“ einzuspielen. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit endete 1989, kurz vor dieser Veröffentlichung, leider meine Managertätigkeit für Holy Moses. Holy Moses sind heute noch sehr erfolgreich in der Welt unterwegs und können bis heute zwölf Plattenproduktionen nachweisen. Damit dürfte Holy Moses wohl die erfolgreichste Band aus Aachen sein, die 2010 ihr 30 jähriges Bandjubiläum feiert.

3 Kommentare »

  1. >Yo Uwe! Uli Kutsch? Ist das der von der AZ? gruss, Erik

    Kommentar von Anonymous — 10. Januar 2010 @ 6:09 pm

  2. >Gibt es denn keine Demos aus den frühen Tagen?

    Kommentar von Allo Pach — 10. Januar 2010 @ 7:15 pm

  3. >wie stets mit nacktfotos der sängerin? behaupte bitte nicht keine zu besitzen…

    Kommentar von Karl Pach — 11. Januar 2010 @ 7:14 am


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: