Aachener Untergrund Kultur

17. Januar 2010

>HOLY MOSES Teil 3

Filed under: Aachener Trash Metal, Aachener Untergrund, Holy Moses — jolly joker @ 7:23 am

>


Nach der Veröffentlichung der Debut LP im Jahre 1986, war Holy Moses sehr viel unterwegs und regelmäßig auf vielen Bühnen im In- und Ausland zu Gast. Einer der Höhepunkte war am 6. September 1987 der Auftritt in Bochum. In der ausverkauften und völlig überfüllten Zeche ging Holy Moses, bei der „Hell comes to Bochum“ Veranstaltung, als Tagessieger von der Bühne. Vor Vertretern der zahlreich anwesenden Musikpresse mussten sich Sodom und Deathrow geschlagen geben. Das brachte Holy Moses wieder mal sehr gute Kritiken in verschiedenen Musikzeitschriften ein.

1 Kommentar »

  1. Wer hat HM in den Achtzigern im Gymnasium Baesweiler gesehen und weiß noch wann das genau war?
    Vorband, glaube ich, waren Witching Hour aus Übach-Palenberg.
    5 D-Mark Eintritt.

    Kommentar von Michael Ziehm — 9. September 2018 @ 10:06 am


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe eine Antwort zu Michael Ziehm Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: