Aachener Untergrund Kultur

16. Mai 2011

Chaos im Dreiländereck

Filed under: Punk auf dem Land, Punk in Aachen — Bübbes Kehr @ 5:33 pm

1986 erschien dieser Sampler mit einem Überblick diverser Punkbands rund um Aachen. Herausgeber war Benno, der damals zusammen mit Tuberkel auch das AUSGEBUNKERT-Fanzine herausgab, später dann das ADOS machte und mittlerweile mit verändertem Themenschwerpunkt auch als Blogger tätig ist. Das Schöne an diesem Sampler ist, daß sich hier einige Bands finden, von denen sonst kaum etwas veröffentlicht wurde.

AUSBRUCH müssen ja nicht unbedingt noch mal vorgestellt werden. Bei SCREAM OF SAIGON aus Geilenkirchen handelt es sich um die Vorgängerband von DIE GRUPPE LINDT, über die hier ja auch bereits berichtet wurde. Dort spielte für kurze Zeit auch mal ein gewisser Herr Scholl Gitarre, dem LILY OF THE VALLEY (Heinsberg) hier ein musikalisches Denkmal setzten und der momentan als Sänger der überregional bekannten NAZI DOGS neue Maßstäbe in Sachen Bühnenposen setzt. Aus VIRUS 96 aus Alsdorf wurden kurze Zeit später YOUR FUNERAL IS MY PARTY, PIG, die auf dem hier bereits geposteten INVASION OF THE BLOOD FARMERS-Sampler zu hören sind. Der Schlagzeuger ist mittlerweile Gitarrist bei den BOVVER BOYS. Auch bei den Blutfarmern vertreten sind BLOCKADE aus Stolberg, von denen es später auch noch eine 7″ gab. Die NATOPARTNERS aus Eygelshoven haben zu dieser Zeit auch ein sehr brauchbares Demo eingespielt, der Sänger war zu dieser Zeit auch Pächter vom Coffeeshop DE KACHEL. LORD LOUIS & THE ENEMY OF MAN aus Jülich sind eher von der poppigen Fraktion, die gab es danach auch noch eine Weile. Zu CRISIS C aus Maastricht habe ich keine weiteren Informationen, ebensowenig zu HUMAN DISASTER, die aber wohl aus Aachen waren, leider waren die Kontaktadressen nicht so ganz gerade draufkopiert. Würde mich nicht wundern, wenn man da doch irgendwen von kennt. Weitere Informationen und Hinweise sind wie immer gerne in den Kommentaren gesehen.

Seite 1:
http://www.megaupload.com/?d=TU9YCK3A

Seite 2:
http://www.megaupload.com/?d=IE0UJ8Y6

2 Kommentare »

  1. oooooooooooch, könnt ihr das tape bitte nochmal irgendswo uppen?
    donke!

    Kommentar von k@rpfen.de — 31. Oktober 2012 @ 7:28 am

  2. Ich wäre auch für ein ReUpp!

    Kommentar von RockCity Jülich - Musiksammlung — 2. November 2016 @ 7:14 pm


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: