Aachener Untergrund Kultur

8. Mai 2018

Spurensicherung im Reiff

Filed under: Aachen in den 70ern, Architektur&Städtebau — karl pach @ 8:28 am

Dieter Antonios großartiger vorhergegangener Beitrag inspirierte mich nachzuforschen, ob im Reiff noch irgendwelche Hinterlassenschaften von Wolf Vostell zu finden sind. Vostell Reste konnte ich leider nicht finden, aber im Treppenhaus stieß ich auf dieses Wandgemälde:

Hier wird der halbabgerissenen (73 glaube ich) Vinzenzstraße gehuldigt. Eine Hälfte fiel dem Bau des Karman Auditorium zum Opfer.

Schöne Bilder vom Zustand vor dem Abriss gabs hier in einem Beitrag von 2013.

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: