Aachener Untergrund Kultur

16. Oktober 2021

ENK, Schattenhören (e-book)

Filed under: Aachener Untergrund, Avantgarde in Aachen, ENK, Neros tanzende Elektropäpste — Dieter Antonio Schinzel @ 9:35 am

Exklusiv hier in der Aachener Untergrund Kultur: ein elektronisches Buch von ENK, mit neunundsechzig zwischen 2016 und 2018 entstandenen Gedichten bzw. Neros tanzende Elektropäpste-Songtexten.

Leseprobe:

Trojanisches Nilpferd

In der stiller Apotheke,
teakfurniert zur Geisterstund,
biegt ein Nilpferd mit Monokel
Vektor und Quadrate rund.

Armer Ritter jodelt bitter,
rüttelt Südwind da am Tor?
Seitenfenster auf dem Rücken,
Rückspiegel am linken Ohr

Nilpferd in der Apotheke,
sein Gerippe knarrt aus Holz.
Speit Gebirge, tanzt auf Krücken.
Furzgewitter donnert stolz.

Nilpferd in der Apotheke,
sein Gerippe knarrt aus Holz.
Speit Gebirge, tanzt auf Krücken.
Furzgewitter donnert stolz.

Pieepenkötter! Pieepenkötter!
scheppert blechern der Alarm.
Manchem Merkel-Imitator
wird es in der Burka warm.

Armer Ritter jodelt bitter,
bunt kariert der Widersinn.
Sterne bleichen und ermatten.
Trotzig schwappt sein Doppelkinn.

Nilpferd mit Monokel tanzte
einst als Star beim Flohzirkus.
Greint im wilden Fiebertraume:
Schluss, Verdruss, kein Mohrenkuss.

In der stillen Apotheke
stand ein Nilpferd, ganz aus Holz.
Tanzte Charleston, rauchte Berge,
ward zum Vektor und zerschmolz.

In der stillen Apotheke
stand ein Nilpferd, ganz aus Holz.
Tanzte Charleston, rauchte Berge,
ward zum Vektor und zerschmolz.

Rotes Laubwerk voll Gitarren
säuselt leise: Tetrapack!
Und die stille Apotheke
sinkt hinab als Ubootwrack.

Applaus von den Insekten,
die in Genschers Turban steckten.
Von gelb und schwarz Gefleckten,
die in Merkels Burka zeckten.

In der stiller Apotheke,
teakfurniert zur Geisterstund,
bog ein Nilpferd mit Monokel
Vektor und Quadrate rund:

Trojanisches Nilpferd.

 
(Aachen, 8.10.2016)

Inhaltsverzeichnis:

  1. Der Wahnsinn lacht
  2. Drei sonderbare Eier
  3. 9 oder h (Der Zettel)
  4. Zwiebelmettwurst löst Großbrand aus
  5. Im Vatikan ist Vatertag
  6. Verbietet endlich das ö !
  7. Oh Bama, oh Lama, oh Sama
  8. Ökomenisches Doppelsonett
  9. Kulinarisches aus Köln
  10. Die Seekuh, die nur Plastik frißt
  11. Kulinarisches aus Sachsen
  12. Ich lebe in China
  13. Die Pyramiden von Bielefeld
  14. Vom Schicksal skalpiert
  15. Die Pizza, die sich selber aß
  16. Der deutsche Adel hungert
  17. Onkel Fischbeins Dämonen
  18. Die Glatze von Prinz C
  19. Wiedersehen als Teppich
  20. Wer stahl die Briefe der Gorgonen
  21. KAMPFjodeln (im Traumvulkan)
  22. Der Zooch kütt!
  23. Groß und herrlich ist die Zeit
  24. Im Badezimmer steht ein Pferd
  25. Obdachloser Pudel
  26. Rätselvoll ein Kunstbein spricht
  27. Die neue Walküre (Schwarzer Faschingsdienstag
  28. Der Chiemsee hustet fahl und laut
  29. Mädchen, melkt den Schraubensarg
  30. Zwei Giraffen in der Elbe
  31. Rund ums A zurück
  32. Der unsichtbare Apfelbaum
  33. Tage der magischen Mango
  34. Liebeslied, perforiert (nach Edgar Firn)
  35. Schutzmann verschluckt Palmen
  36. Wer rudert auf der Jenseitswiese
  37. Marsch der dürren Schweine
  38. Die Köche vom Hunde-Grill
  39. Kawumm! Gebet detoniert
  40. Der Nähkorb von Mata Hari
  41. Ein Jahr mit 8 Promille
  42. Sprachlos ruft derweil das Zimmer
  43. Hörspielmontage – 6 dänische Hexen im Bund mit dem Papst
  44. Hildegards Sexkloster
  45. Bruitismus, Japanische Jazz-Infanterie
  46. Frag den Rabbi (ohne Bilder)
  47. Ich wünsch mir einen Dexit
  48. Das Schwein, das Konfuzius Erdbeeren fraß
  49. Kalashnikov verfehlt Minister
  50. Misstraut den Eunuchen
  51. Mandy Pfeffer und die Pfandbriefe
  52. Seither schielt er
  53. Nachts, im Regen (Hörspiel-Montage)
  54. Lukrezia und Homunkulus I
  55. Lukrezia und Homunkulus II
  56. Der Teppichhai
  57. Trojanisches Nilpferd
  58. Indica la luna
  59. Dem Honecker sein Hund
  60. Islamisten im Gorillakostüm
  61. Der Antichrist aus Würselen
  62. Da möchte man ein Fahrrad sein
  63. Drehwurm
  64. Springprozession um den Sperrholzthron
  65. Der See hat keine Zebrastreifen
  66. Anubis sitzt im Palmenhain
  67. Falschgeld aus Bolivien
  68. Parbleu! der Buddha knattert
  69. Schattenhören

Das e-book kann hier im EPub-Format (für alle gängigen e-book-Lesegeräte außer Amazon Kindle, sowie für Mobiltelefone mit geeigneter Lese-App) sowie im PDF-Format heruntergeladen werden:

Schattenhören-EPub (diesen Link bitte kopieren und per Hand in den Browser setzt – wird leider durch WordPress gesperrt)

Schattenhören-PDF

Kommentar verfassen »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: