Aachener Untergrund Kultur

23. Juli 2017

Aachen Bizarr 2017

Filed under: Aachen bizarr, Aachener Umland, Aborte, Drogenszene Aachen, Kunst & so — Dieter Antonio Schinzel @ 3:53 pm

Da sich die Aachener kaum mehr rühren auf diesem Blog, mußte jemand von außen ran. Also machte sich Dieter Antonio auf die Reise.

Gute Nachricht zuerst: Der im letzten Jahr befürchtete
Kahlschlag rundum den Kaiserplatz
 bleibt, vorläufig, aus.

_DSC4977_DxO
Noch ist alles drin.

_DSC5012_DxO
Auch die Drogenszene lässt sich nicht unterkriegen und schnieft ihr Crack am hellichten Tag öffentlich sichtbar auf dem Kaiserplatz. Hiermit sei jede/r zum Kleingeld-Crowdfunding der Junkies und Obdachlosen aufgerufen, die diesen Teil der Stadt vor der Gentrifizierung bewahren!

Um die Ecke hängen noch Dokumente der Zombie-Apokalypse, die andernorts nötig ist, um sich noch ein paar Jahre Aufschub vor den Immobilienentwicklern zu kaufen:
_DSC5042_DxO

Aachen hingegen schult seine Normalität gut-rheinländisch am Klassiker Tom Gerhardt:
_DSC4845_DxO

_DSC4891_DxO
Hardcore, I.

_DSC4885_DxO
Hardcore, II

_DSC5033_DxO
Hardcore, III

_DSC4973_DxO
Nicht-menschliche Akteure, II

_DSC4975_DxO
Nicht-menschliche Akteure, III

_DSC4892_DxO
Schocktherapie, I

_DSC4964_DxO
Schocktherapie, II

_DSC4869_DxO
Ist das Kunst?, I

_DSC5035_DxO

_DSC5038_DxO
Ist das Kunst?, II

_DSC4911_DxO
Ist das Kunst?, III

_DSC4849_DxO
Hybridräume, II

_DSC4889_DxO
Hybridräume, III

_DSC4901_DxO
Hybridräume, IV

_DSC4900_DxO
Hybridräume, V

_DSC5222_DxO
Hybridräume, VI

_DSC4962_DxO
Wiederauferstehung des Aachener Mauermalers?

_DSC4906_DxO
Fazit, I

_DSC5227_DxO
Fazit, II

_DSC4959_DxO
Selbstreferenz, I

_DSC4876_DxO
Selbstreferenz, II

_DSC4866_DxO
Selbstreferenz, III

_DSC4854_DxO
Selbstreferenz, IV (Düren)

_DSC4850_DxO
Kulinaria, I

_DSC4965_DxO
Kulinaria, II

_DSC5215_DxO
Kulinaria, III

_DSC5230_DxO
Kulinaria, IV

_DSC4860_DxO
Zeitmaschine…

_DSC4842_DxO
…& Teleportation.

_DSC4855_DxO
Zeitmaschine & Teleportation, II

_DSC5213_DxO
Antiquarischer Rassismus, II.

_DSC4895_DxO
Street Art → Guerilla Marketing (das aussieht wie Street Art) → Street Art (die aussieht wie Guerilla Marketing)

_DSC4989_DxO
Wesley hat zugelegt.

_DSC5216_DxO
Neue Kleider in der Kaiserstadt.

_DSC4853_DxO
Konkrete Poesie, I

_DSC5046_DxO
Konkrete Poesie, II

_DSC4864_DxO
Konkrete Poesie, III (geistlich)

_DSC5229_DxO
Mystères dans le brouillard (© Liaisons Dangereuses)

_DSC4920_DxO
Killing cars (social sculpture)

_DSC4867_DxO
Aachen-Nirvana.

30. Dezember 2015

Aachen-Tourismus 2015

Filed under: Aachen bizarr, Drogenszene Aachen — Dieter Antonio Schinzel @ 3:38 pm

2015 ist fast vorbei, doch Dieter Antonio hat seine jährliche Aachen-Erkundung nicht vergessen. (Siehe hier, hier und hier für die Editionen 2012-2014.) Diesmal stand sie unter nostalgisch-konservatorischem Vorzeichen. Denn mit der neuen Shopping-Mall mitten in Aachens traditioneller Drogen-, Huren-, Kriminellen-, Sexkino-, Gebrauchtmobiltelefonladen- und Migranten-Zone Kaiserplatz/Adalbertsteinweg/Jülicher Straße/Hansemannplatz droht – nach satt bekanntem globalen Muster – das Ende der letzten Ecke Aachens, die sich noch einigermaßen großstädtisch anfühlt.

_1040501_DxO

Ankunft.

_1040512_DxO

Gender Trouble.

_1040506_DxO

Trashzone Kaiserplatz im Um-/Abbruch.

_1040508_DxO

Bleibt wohl nicht mehr lange hängen.

_1040511_DxO

Das hier auch nicht.

_1040522_DxO

Stammkunde am Adalbertsteinweg.

_1040513_DxO

Berlin, wo man Rinder mit dem Schlagring schächtet.

_1040518_DxO

Wenige Häuser weiter.

_1040521_DxO

Fortschreitende Globalisierung: Vegas + Aachener Skyline gab’s schon, die Wasserpfeife jetzt obendrauf.

_1040767_DxO

Globalisierung II: vereint in der Farbe Rot.

_1040618_DxO

konkrete poesie.

_1040551_DxO

Keine Kunst im Ludwig-Forum, sondern tatsächlich eine Absperrung.

_1040565_DxO

Kunst, aber vor allem unübersetzbarer Witz.

_1040567_DxO

Aachens heroische Fluxus-Zeiten.

_1040710_DxO

Westalgie

_1040715_DxO

Trennung von Kirche und Staat…

_1040713_DxO

…aber nicht in Aachen.

_1040759_DxO

Diese Kräfte haben verloren.

_1040730_DxO

Kybernetik I.

_1040737_DxO

Kybernetik II.

_1040723_DxO

Soziale Medien II.

_1040772_DxO

Geschäftsmodell.

_1040771_DxO

Ostalgie 2015.

8. März 2012

Aachen-Tourismus 2012

Filed under: Aachen bizarr, absoluter Bockmist, Drogenszene Aachen — Dieter Antonio Schinzel @ 12:43 am

[Dieter Antonio outet sich hiermit als ex-Aachener, den es vor knapp drei Jahrzehnten wegzog. Weil er aber seit einiger Zeit in den Niederlanden lebt, verschlägt es ihn wieder ab und zu in die Stadt. Hier seine Reisefotos aus den ersten Märztagen.]

Bahnhof Mönchengladbach

Zugpanne erzwang Umweg. Umsteigen in Mönchengladbach.

Aachen Hbf

Unerwartete Heimatgefühle am Aachen Hbf...

Rotterdam Terror Corps

...mit dem Rotterdam Terror Corps.

Kaiserplatz

Kaiserplatz, traditionell.

Apotheken-Schaufenster

Apotheke gegenüber, innovativ.

Las Vegas Aachen

Vegas...

Vegas

...mit Aachener Skyline.

Berlin Grill

Direkt gegenüber. Könnte tatsächlich als Kottbusser Damm durchgehen.

Rocky Erotikshop

Was war die Inspiration? Rocky Mountains, Rocky I-IV, Graciano Rocchigiani oder die Rocky Horror Picture Show?

Obst & Gemüse

Gegenüber.

WC Stadbibliothek

Erneute Berlin-Reminiszenz (ans "Schwarze Café") im Klo der Stadtbibliothek, mit seinem Anti-Junkie-Schwarzlicht.

Hifi am Bushof

Hier wäre ein gesonderter Blog-Artikel fällig.

The Web

Hier wohnt es.

Guy Fawkes

Auch Aachen ist unterwandert.

IBM Aachen Die

Luxusprobleme.

Raja Market

Geschäftsidee, geboren aus der gemeinsamen Nationalfarbenkombinatorik von Indien und Jamaika.

Atelier am Marschiertor

...

Inferno Aachen Kennedy Getränkemarkt

Für Einheimische sicher schon ausgelutscht.

Monchhichi

Schockierendes déjà-vu Aachener 70er Jahre-Kultur (im Kaufhof).

Ehrenmal

Brecht vorm "Ehrenmal": V-Effekt via Situationismus und Street Art wieder zurück zum V-Effekt.

31. August 2010

Innerstädtischer Drogenanbau Pt.2

Filed under: Drogenszene Aachen — karl pach @ 5:53 am
Das im Juni portraitierte kleine Cannabis Pflänzchen im Hundeklo verkommt zu einem Lausbubenstreich neben diesem Kaliber. Hier haben wir es mit einem echten Experten zu tun. Einen komplett mit Tollkirschen bepflanzten Garten fand ich im Ostviertel vor. Die hübschen Belladonnas sind gerade erntereif und sehen wirklich verlockend aus. Ich frage mich was der Gärtner mit seiner üppigen Ernte anfängt. Kocht vielleicht jemand Marmelade draus, die dürfte den richtigen Start in den Arbeitstag geben…

25. Juni 2010

Innerstädtischer Drogenanbau

Filed under: Drogenszene Aachen — karl pach @ 6:03 am
Freunde botanischer Subversion verschönern auch in Aachen öffentliche Orte und Gärten. Untenstehendes Beispiel von Cannabis Indica fand ich mitten auf der Strasse in einer Baumumzäunung. Bei genauer Betrachtung des ersten Bildes fällt auf 5 Uhr ein braunes Düngestäbchen auf, vom Pflücken der Pflanze ist daher abgeraten.

3. April 2010

MEMORY

MEIN LIEBLINGSLADEN!
Das Memory in der oberen Sandkaulstrasse war für mich 1979 die absolute Toplocation. Wunderbar konnte man dort auf den abgewetzten Sofas rumhängen oder zu AC/DC „Bodentanz“ betreiben.
Leider war die schöne Zeit nur von kurzer Dauer, denn die böse Polizei machte den Schuppen nach jener denkwürdigen Razzia für immer dicht. Das war ja auch unvermeidlich, denn:
Wahnsinnige Mengen verbotener und gefährlicher Substanzen wurden dabei sichergestellt (siehe Artikel). Die Aachener Polizei spricht noch heute von einer regelrechten „Haschhöhle“…
Ich war hautnah dabei, wurde von Kopf bis Fuß gefilzt und meine Freundin musste wegen Ermangelung eines Personalausweises mit zur Bullerei.
Das Ende kam plötzlich und unerwartet.
R.I.P. MEMORY

10. Oktober 2009

>PLANETEN SHIT-IN CD und TOILETTEN TAROT

Gülle arbeitete 1971 als Klomädchen im Octagon in Eschweiler und pflegte die große Toilettenhalle mit Hingabe. Tag für Tag, Jahr für Jahr, bis ihr eines Abends ein Magier namens Rolf Ulrich „Electric toilet water“ anbot. Ein Angebot, das sie natürlich nicht ausschlagen konnte und so geriet sie nach und nach völlig aus der Umlaufbahn und in fremde Galaxien, denn jedes Mal wenn sie Klosteine in der Herrentoilette rauchen wollte, erschien Rolf Ulrich mit seinen Klonauten bei den Urinalen und flüsterte: „Zieh nicht ab! Zieh nicht ab!“
Erst war Gülle verunsichert, aber dann montierte sie sukzessive alle Klos und Urinale ab, um Platz zu schaffen für das kosmische Toiletten Tarot.
PLANETEN SHIT-IN CD und Tarotspiel TOILETTEN TAROT (22 Karten) jetzt erhältlich bei:
Klangprobe (bitte vorher Drogen nehmen)
Klo Kurier bon chance:
und

Bloggen auf WordPress.com.