Aachener Untergrund Kultur

17. Dezember 2011

Allo Pach Tram Werbung Vol.2

Filed under: Allo Pach, Familie Pach, Hifi, Plattengeschäfte in Aachen — Schlagwörter: — Allo Pach @ 9:20 am

Nachdem Karl die Rubrik „Tram-Werbung“ vor einiger Zeit eröffnet hat, folgt nun Volume 2.  Die Aachener Strassenbahnwerbung scheint doch sehr von Möbelhäusern dominiert gewesen zu sein, Reklame hiesiger Schallplatten- und Hifigeschäfte findet sich recht selten. Hier aber nun 2 Fotos mit Allo Pach Werbung aus dem sehr empfehlenswerten Buch „Euregio Tram Revue“: zuerst die Linie 15 (die ja bis zum bitteren Ende, 1974 noch fuhr) in der Peliserkerstrasse, am Bunker, Datum ist unklar, dann die Linie 1 (Hbf-Haaren?), hier an der Metzgerstrasse (8/1958).

18. Juni 2010

FAMILIE PACH ANNO 1941

Filed under: Aachener Schallplattenläden, Familie Pach — karl pach @ 8:10 am

…und weiter geht’s mit Recherchen über die Initiatoren und Hauptverantwortlichen der New Wave und Punk Invasion unserer Kaiserstadt. Die Familie Pach.
Allerdings glaube ich nicht, dass zum Publikationszeitpunkt dieser Dokumentation der Elektro/Radio Dominanz der werten Familie, bereits über eventuelle Importmöglichkeiten anglizistischen Liedguts nachgedacht wurde.
Jedenfalls existierten bereits 2 (zwei) Fachgeschäfte dvon Vater und Sohn. Und zwar an mir bislang unbekannter Stelle. Einmal am Adalbertsteinweg 12 und zusätzlich in Aachen-Forst. Zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht betriebswirtschaftlich getrennt, sondern offensichtlich gemeinsam leitend.
(Für mich) erstaunlich auch, die Menge der lokalen Telefonanschlüsse im Jahre 1941. Das Telefonbuch der Stadt, dem diese Seite entnommen wurde, umfasst 194 (!) Seiten.

23. Januar 2010

>ALLO PACH LABEL Vol.2

Filed under: Aachener Label, Familie Pach, Hifi, Plattengeschäfte in Aachen — Allo Pach @ 3:25 pm

>

Ein weiterer Beweis für die frühe „Independent-Tätigkeit“ des Allo Pach.
Auch in der Session 62/63 gab es eine Single-Veröffentlichung auf dem hauseigenen Label. Selbst wenn Allo nicht der allererste Plattenladen Aachens war, so hatte er aber anscheinend (20 Jahre bevor das hip wurde) das erste Indie-Label der Kaiserstadt! (Dank an Paul Mono).

9. September 2009

>ALLO PACH LABEL

Filed under: Aachener Label, Familie Pach, Hifi, Plattengeschäfte in Aachen — Allo Pach @ 2:40 pm

Wer hätte das gedacht? Dass Allo Pach im Hifi-Sektor und im Vertrieb heißer New Wave Ware (NWW) schon früh ganz vorne dabei war, das war uns ja allen klar, aber dass man schon 1962(!) auf die Idee kam ein eigenes (Indie?-) Label zu gründen, das ist gaaanz groß. Ein Soundsample spar ich mir…
Dank an Herrn Babula, der mir diese Rarität vermacht hat.

28. Juli 2009

>Nostalgie Part 2

Jaaa! Endlich! Hier eine der begehrten Atari Public domain Disketten auf dem DATA PACH label.
Sammlerherzen schlagen höher!
So tolle Konzepte hatten Heiliger & Kleutgens nie…,
Datapach forever!

27. Juli 2009

>NOSTALGIE, NOSTALGIE

Filed under: Aachener Schallplattenläden, Familie Pach, Hifi, Punk in Aachen — Allo Pach @ 4:50 pm

Wer hätte es gedacht?! Mein Flehen hatte ein Ende und endlich sind Allo Pach-Devotionalien aufgetaucht. Zu sehen sind eine Plastiktüte sowie die Rückseite einer Rechnung unseres liebsten Plattenladens der Stadt. Die Sachen sind mit Sicherheit aus den End 70ern/frühen 80ern.
Hach, die Goldenen Zeiten!
Allo forever! Radio Ring fuck off!
Gebt mir mehr!

Bloggen auf WordPress.com.