Aachener Untergrund Kultur

9. Dezember 2015

Speck Nusseck & Die Legendären Fettboys – Däncemusic Für Dicke Bäcker

cover

Die nimmermüden Kollegen von Tape Attack haben soeben die 84’er DOM-Cassette Speck Nusseck & Die Legendären Fettboys – Däncemusic Für Dicke Bäcker wiederaufgelegt. Die Songtitel verraten Lokalkolorit der Stadt Aachen (in der, wer’s nicht weiß, die Straßen mit Bäckereien gepflastert sind wie andernorts mit Kneipen): „Ochsenaugen“, „Schokoguß“, „Zwiebelbrötchen“, „Heilige Nußecke“, „Ranziger Als Gestern“, „Aus Der Bäckerei“, „Glühwein Im Bädkasten“. Im Gegensatz zu späteren DOM-Produktionen geht es hier erstaunlich (kraut)rockig zu.

 

12. Juli 2009

>G. GONGE musiziert am 09.08.1984

Filed under: DOM, ernste Musik, H.N.A.S., Hirsche nicht aufs Sofa, Mieses Gegonge — Allo Pach @ 6:08 pm

Görrhan Gonge und seine Band „Mieses Gegonge“ bleiben ein ewiges Mysterium. Wer oder was waren sie? Wie war es möglich so einen erbärmlichen Sound herzustellen? Fragen auf die wir wohl nie eine schlüssige Antwort bekommen werden. Vielleicht lag auch alles nur an einer defekten Tonbandmachine…? Wer weiss…?! Immerhin schafften sie es mit H.N.A.S. eine LP („Abwassermusik“, 1985), sowie einige Cassetten auf dem Aachener DOM Label zu veröffentlichen. Hier nun ein ABSOLUT UNVERÖFFENTLICHTES Solostück von G. Gonge (aufgenommen am 09.08.1984), welches keinen Platz auf seiner 1987er Solo Cassette „Läuten, gongen, musizieren“ (DOM 77-29, siehe: http://www.discogs.com/G-Gonge-Laumluten-Gongen-Musizieren/release/624471) fand. Ein Jammer…
http://www.megaupload.com/?d=2R0U4U9I

Bloggen auf WordPress.com.