Aachener Untergrund Kultur

6. Februar 2010

>HUMAN LEAGUE Audimax 1980

Filed under: Audimax, Konzerte in Aachen — Allo Pach @ 11:50 pm

Erwartet hatte ich vier Elektronik-Freaks hinter ihren Synthies, stattdessen gab es nun aber die poppige Version der Band (mit 2 Sängerinnen) zu sehen, denn im Oktober ’80 hatten Ian Craig Marsh und Martyn Ware Human League verlassen und Philip Oakey hatte die Band „umgestaltet“, um den vertraglichen Verpflichtungen der anstehenden Europatour gerecht zu werden. Die „neue“ Band spielte ein Programm mit Stücken von „Reproduction“ und „Travelogue“, an „Boys and girls“ kann ich mich auch erinnern, „Dare“ allerdings war noch nicht in Sicht.
Trotzdem war es ein nettes Konzert! Gab es eine Vorgruppe?
Human League sollen auch schon früher in Aachen gespielt haben, hat jemand Infos?

1 Kommentar »

  1. >von Jolly Joker:Als Vorband war damals, die im Sommer 1979 gegründete, deutsche Band Wirtschaftswunder dabei. Wirtschaftswunder durften Human League auf deren Kurztournee in Wiesbaden, Köln und Aachen begleiten.Die beiden damals noch minderjährigen Sängerinnen bzw. Tänzerinnen Susan Sulley und Joanne Catherall waren erst wenige Tage zuvor von Philip Oakey in die Band geholt worden. Am 5. März 1982 standen Human League in der Stolberger Stadthalle auf der Bühne um ihr neues Album DARE vorzustellen.

    Kommentar von Anonymous — 7. Februar 2010 @ 7:39 am


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: