Aachener Untergrund Kultur

13. September 2018

2.Aktion des Aachener Avantgarde Clubs

Die Ausstellung Kids, Kunst & Krawall im Centre Charlemagne geht zu Ende. Das soll feierlich mit Pauken und Trompeten geschehen. Der Aachener Avantgarde Club lädt zur 2.Aktion ein am 3.10. 16Uhr im Centre Charlemagne Katschhof.
Die ideale Gelegenheit zwischen Frühschoppen und Puffbesuch Kultur zu tanken…

7. Mai 2018

Aachen bizarr 2018

Zum siebten Mal (seit 2012) ging Dieter Antonio auf seine jährliche Aachenreise. Diesmal begegneten ihm auffällig viele Obdachlose auf den Straßen. Mit Ausstellungen über Avantgarde, Gegenkultur und Pop von 1960 bis heute im Ludwig Forum, Zeitungsmuseum, Neuen Aachener Kunstverein, IKOB (Eupen) und Schunck (Heerlen) waren Stadt und Region diesmal ein museales Undergroundmekka. Daneben gab es Anti-Wachstumsökonomie in der Volksschule und das fünfundzwanzigste Jubiläum des Autonomen Zentrums. Schade, dass das radikale Denken nur noch in Innenräumen stattzufinden scheint.

_DSC5565
Leider nicht umgesetzt.

_DSC5417
Konkrete Poesie I

_DSC5489
Konkrete Poesie II

_DSC5792
Konkrete Poesie III

_DSC5796
Konkrete Poesie IV

_DSC5480

_DSC5485
Poesie V

_DSC5454
Alternative Ökonomie I

_DSC5450
Alternative Ökonomie II

_DSC5444
Architektur I

_DSC5824
Architektur II

_DSC5787
Feinstoff I

_DSC5846
Feinstoff II

_DSC5837

_DSC5834

_DSC5831
Versionsupdate

_DSC5908
Architektur III

_DSC5823
Glaubensbekenntnis I

_DSC5591
Glaubensbekenntnis II

_DSC5426
Politik I (Adalbertsteinweg)

_DSC5496
Politik II (Eschweiler)

_DSC5486
Alternative Ökonomie III

_DSC5491
Glaubensbekenntnis III

_DSC5495
Kreuzberg I (Eschweiler)

_DSC5475
Kreuzberg II (Aachen)

_DSC5459

_DSC5442
Labor I

_DSC5430
Ermächtigung („empowerment“) I

_DSC5425
Ermächtigung („empowerment“) II

_DSC5424
Politik III

_DSC5423
Glaubensbekenntnis IV

_DSC5421
Glaubensbekenntnis V

_DSC5420
Architektur IV

_DSC5419
Politik IV

_DSC5418
Alternative Ökonomie IV

_DSC5472
Hundepfeife („dog whistle“)

_DSC5448
Tugendsignal („virtue signalling“)

_DSC5457
Glaubensbekenntnis VI

_DSC5471
Glaubensbekenntnis VII

_DSC5463
Gegenreformation I

_DSC5467
Gegenreformation II

_DSC5583
Medienkonzerne I

_DSC5600
Medienkonzerne II

_DSC5602
Medienkonzerne III

_DSC5789
Inklusivität I

_DSC5788
Inklusivität II

_DSC5811
Dildonics I & II

_DSC5907
Poesie VI

_DSC5714

_DSC5713
Poesie VII & VIII

_DSC5716

_DSC5727
Alternative Ökonomie V

_DSC5639
Labor II (Jürgen Claus, IKOB Eupen)

_DSC5653
Libidinöse Ökonomie I (Jürgen Claus, IKOB Eupen)

_DSC5662
Labor III (Jürgen Claus, IKOB Eupen)

_DSC5740
Aachen Underground I (Zeitungsmuseum)

_DSC5746
Underground (Zeitungsmuseum)

_DSC5778
Libidinöse Ökonomie II (Neuer Aachener Kunstverein)

_DSC5776
Libidinöse Ökonomie III (Neuer Aachener Kunstverein)

_DSC5753
Libidinöse Ökonomie IV (Neuer Aachener Kunstverein)

_DSC5777
Labor IV (Neuer Aachener Kunstverein)

_DSC5904
Punk I (AZ)

_DSC5841
Punk II (im AZ)

_DSC5843
Punk III (vorm AZ)

_DSC5913
Punk IV (Marc Bijl, Schunck, Heerlen)

_DSC5919
Pseudo I (Schunck, Heerlen)

_DSC5922
Pseudo II (Schunck, Heerlen)

_DSC5611
Labor V ([SYNC] Synthesizer Jam, Raststätte)

_DSC5540
Aachen Underground II (Ludwig Forum)

_DSC5534
Aachen Underground III (Ludwig Forum)

_DSC5557
Aachen Underground IV (Nam June Paik, Ludwig Forum)

_DSC5559
Aachen Fluxus I (Valdis Abolins-Retrospektive, Ludwig Forum)

_DSC5560
Aachen-Fluxus II (Valdis Abolins-Retrospektive, Ludwig Forum)

_DSC5544
Kreuzberg III (Valdins Abolins am Kottbusser Tor, 1982)

_DSC5577
Aachen-Fluxus III (Valdis Abolins-Retrospektive, Ludwig Forum)

_DSC5575
Aachen-Fluxus IV (Partitur des Fluxus-Festivals 1964, Ludwig Forum)

_DSC5572
Aachen-Fluxus IV (Ludwig Forum)

_DSC5579
Aachen-Fluxus VI (Ludwig Forum)

_DSC5567
Aachen-Fluxus VII (Ludwig Forum)

_DSC5547
Art is the terrorism of cowards I (Valdis Abolins-Retrospektive, Ludwig Forum)

_DSC5520
Art is the terrorism of cowards II (Ludwig Forum)

_DSC5514

_DSC5511
Art is the terrorism of cowards III (Anselm Kiefer als ‚Alt-Right‘-Pionier, Ludwig Forum)

_DSC5510
Art is the terrorism of cowards III (Situationist Uwe Lausen, Ludwig Forum)

_DSC5506
Art is the terrorism of cowards IV (nur dass es für diese Beteiligten erst im Zuchthaus und dann im Museum endete)

_DSC5498
Aachen-Fluxus VIII

_DSC5711
Architektur V

30. Oktober 2017

Schluss mit Ruhe und Ordnung!

Der Aachener Avantgarde Club lädt zur 1. Aktion:

Von der umjubelten Veranstaltung gibt es auch eine Videoaufzeichnung:

 

6. November 2016

Au Hurgebiet V am 26. November!

2016-11-26_live-audiokommentarli-b

Hurra, unsere Filmveranstaltung findet nun bereits zum 5.Mal statt! Auch in dieser Ausgabe haben wir wieder seltenes und bizarres Videomaterial zusammengetragen, von historisch bis hysterisch. Zu den beiden Stamm-Kommentatoren werden sich am 26.11. auch wieder einige Überraschungsgäste gesellen, wie immer in der heimeligen Raststätte.

18. Dezember 2014

Schnappschüsse vom Straßenrand

Filed under: Aktionskunst — karl pach @ 2:02 pm

Folgend einige, im Vorbeigehen, flott mit dem Telefon fotografierte Kleinigkeiten.

Hübsche Aufkleberserie mit hilfreichen Tips…

DSC00578

DSC00580

DSC00579

DSC00577

Segen…

DSC00576

Die folgenden 2 Fotos widme ich dem AZ…

DSC00547

Preiserhöhung der Würselener Spaßbar. Bei der letzten Plakataktion kostete der Spaß nur 30 Euro, siehe den Artikel: Würselen läßt die Hose runter. Hat jemand den Service schon getestet?

DSC00585

8. November 2014

Au Hurgebiet III am 28. November!

2014-11-28_live-audiokommentarXXXIXB

Für die dritte Ausgabe unseres Filmabends wurde wieder eine Menge historisches und hysterisches Material zusammengesucht. Wie schon in den vorherigen Manifestationen erwartet den Besucher eine Mischung aus merkwürdigen Dokumentationen, obskuren Konzert-Mitschnitten und bizarren Kurzfilmen aus der Kaiserstadt Aachen. Wir freuen uns besonders, diesmal Heiko Fischer als Special Guest begrüßen zu dürfen. Eine einzigartige Gelegenheit, sich sowohl den Geist verwirren zu lassen, als auch dem Lokalpatriotismus zu fröhnen. So kommet zuhauf in die Raststätte – die Moderatoren stehen auch nach dem Event zum gemeinsamen Alkoholkonsum zur Verfügung.

20. August 2014

Aachener Freiluft Happening 1967

Filed under: Aachen in den 60ern, Aktionskunst, Politik — karl pach @ 5:26 am

Folgenden Bericht samt Zeitungsausschnitten verdanken wir dem Untergrund Veteranen Rob Kenius:

Die Geschichte des Aachener Underground begann mit der berühmten Fluxus-Veranstaltung am 20.07.1964, also vor 50 Jahren. Gut drei Jahre später meldeten die Aachener Nachrichten mit Foto auf der Titelseite:

AN_titel_13_10_67

„Selbst die Polizei musste lachen, als Aachens erstes Freiluft-Happening am Elisenbrunnen durch ihr Eingreifen ein abruptes Ende fand…“Der Presse-Fotograf Manfred Sobottka war schon vor der Polizei am Ort und hatte die Szene fotografiert:

AN_Happening

Das Foto zeigt den Aufbau des Happenings, umdrängt von Publikum. Die Akteure wurden von der Polizei wegen Gotteslästerung, Diebstahls und Groben Unfugs angezeigt. Links im  Bild: Georg Dick, der spätere deutsche Botschafter in Chile und in Venezuela, heute in Pension. Rechts im Bild: Rob Kenius, von dem das Konzept des Happenings stammte. Rob ist immer noch Underground-Künstler, lebt in Köln und betreibt die Webseite  http://www.kritlit.de. Dort findet ihr Underground-Texte, Sprüche, Songs und vieles mehr…

 

22. Juni 2014

Aachener Wandmaler – @Kunstforum International

Filed under: 1982, Aachen in den 70ern, Aktionskunst, Kunst & so — karl pach @ 10:02 am

In Band 50 des „Kunstforum International“vom Juni 1982, greift Herausgeber Walter Grasskamp das Thema „Aachener Mauermaler auf. Folgend die Scans des Artikels:

img415

img417

img418

img419

img420

img421

img422

img423

img424

img425

 

15. Juni 2014

Aachener Wandmaler – Der Film & Linksammlung

Filed under: Aachen in den 70ern, Aktionskunst, Kunst & so — karl pach @ 9:21 am

Bei Vimeo habe ich folgenden fantastischen Dokumentar-Tonfilm über die Aachener Wandmaler Klaus Paier und Josef Stöhr gefunden:

ein Film von den aachener Wandmalern from afra on Vimeo.

Folgend eine kleine Linksammlung zu externen Webseiten, welche sich mit dem Thema Paier&Stöhr beschäftigen:
Dieter Weinkauf: http://dieter-weinkauf.jimdo.com/klaus-paier-aachener-wandmaler/

Norbert Schnitzler: http://www.norbertschnitzler.de/Sammlungen/Graffiti/Paier.htm

Franz Josef Wirtz: http://home.fotocommunity.de/gut_wirtz/index.php?id=487952&g=159653

Rudi Roelz: http://www.rudi-roelz.de/bad-aachen/index.html

Schmuckitreu: http://de.dawanda.com/shop/schmuckitreu

 

Aachener Wandmaler – Paier&Stöhr 78/79

Filed under: Aachen in den 70ern, Aktionskunst, Kunst & so — karl pach @ 9:08 am

Über die Aachener Wandmaler Klaus Paier und Josef Stöhr ist im Web, recht verstreut, einiges zu finden. Hier der Versuch, am richtigen Platz im Web, Infos und Dokumente zum Schaffen der beiden Maler zusammen zu führen.

Kollege Tano hat einige Wandbilder von Paier&Stöhr bereits Ende der Siebziger abgelichtet. Die folgenden Fotos zeigen die Werke daher in frischerem Zustand als andere Quellen.

Peterstraße – Bushof:

1977 - 1978 Klaus Paier Peterstr.- Bushof (2)

Annastraße:

1978 Klaus Paier Annastraße (1)

Annuntiatenbach:

1978 Klaus Paier Annuntiatenbach (2)

Annuntiatenbach:

1978-79 Klaus Paier Annuntiatenbach (2)

Eupener Straße – Bunker:

1978 Klaus Paier Bunker Eupenerstraße (2)

Peliserkerstraße:

1978 Klaus Paier Peliserkerstraße (2)

Unbekannter Ort:

1978 Klaus Paier unbekannter Ort (2)

Unbekannter Ort:

1978 Ort unbekannt (2)

Unbekannter Ort:

 

1979 Klaus Paier unbekannter Ort 66

Borngasse:

Klaus Paier 1987 Borngasse (1)

Reihstraße im Jahr 2014:

April 2014 Reihstraße 12 Klaus Paier Grafitti (1)

 

Older Posts »

Bloggen auf WordPress.com.